PC Überwachung

PC Überwachung oder auch Computerüberwachung wird es genannt, wenn man mit Hilfe einer Software das Nutzerverhalten an einem PC protokolliert, um dieses hinterher auswerten zu können. Die Auswertung kann verschiedene Gründe haben. Im Büro zum Beispiel kann der Teamleiter die Nutzung einzelner Teammitglieder überwachen und so sehen, wer wie lange für welchen Kunden gearbeitet hat. Einzelne Keylogger können die Nutzungsprotokolle der PC Überwachung per E-Mail an eine Adresse senden, so dass der Teamleiter im Büro von seinem PC aus recht einfach viele andere PCs überwachen kann.

Eine Überwachungssoftware für den PC kann allerdings auch von Spionen genutzt werden. Eine solche Software zeichnet nämlich u.a. alle Tastendrücke auf, damit auch solche, die verdeckt und in verschlüsselten Bereichen eingegeben wurden. Passwörter können also mitgeschnitten und dann vom Spion weiterverwendet werden. Ein Tool zur PC Überwachung ist z.B. ein Keylogger, den man direkt am PC installiert. Es gibt Varianten, die von keinem Virenscanner der Welt erkannt werden – ein Traum für Spione.

Doch auch Eltern, die ihre Kinder vor den Gefahren des Internets schützen wollen, können PC Überwachung einsetzen für die Zeit, in denen man das Kind nicht beim Surfen begleiten kann – oder grade auch dann, wenn die Kinder und Jugendlichen alt genug werden, alleine zu surfen, aber dennoch geschaut werden sollte, auf welchen Seiten sie landen. Ob gewalttätige Darstellungen oder Pornographie – mit der PC Überwachung erfährt man als Elternteil schnell, was auf dem Bildschirm der Kinder und Jugendlichen angezeigt wurde.

Folgenden Software zur PC Überwachung können Sie hier kaufen:

  • Tastaturanschläge speichern
  • Screenshots aufnehmen
  • Audiosignale aufnehmen (sowohl interne, als auch externe)
  • Daten per E-Mail an eine Adresse senden

Erwerben Sie hier die Software zur PC Überwachung mit E-Mailversand zur Computerüberwachung.