Internet Spy

Wer die Internetaktivitäten eines Nutzers überwachen will, benötigt einen Internet Spy. Dafür bietet sich z.B. ein Software Keylogger an. Beweggründe für die Überwachung der Internetnutzung gibt es viele, sowohl im privaten als auch am geschäftlichen Bereich.

Im Privatbereich ist der häufigste Grund für einen Internet Spy Einsatz vermutlich, den Ehepartner zu überwachen, wenn man das Gefühl hat, dass dieser einen betrügt. Mit dem Internet Spy kann man E-Mails überprüfen, Chatkontakte kontrollieren und so schnell herausfinden, wenn sich der Partner oder die Partnerin heimlich mit Internetkontakten trifft oder nächtelang mit Fremden chattet und flirtet.

Auch Eltern verwenden einen Internet Spy, um die Internetnutzung der Kinder zu kontrollieren. Das geschieht aber meist mit Wissen der Kinder. Diese sollen davor geschützt werden, sexuell explizite oder gewaltverherrlichende Inhalte zu betrachten. Des Weiteren auch für gefährlichen Kontakten im Internet, denn immer wieder hört man davon, dass Straftäter per Chat im Internet Kontakt zu Kindern und Jugendlichen suchen, um diese dann zu einem Treffen zu überreden. Wenn man als Elternteil regelmäßig kontrollieren kann, was der eigene Nachwuchs mit fremden Leuten im Netz bespricht, wird die Sicherheit deutlich erhöht.

Im geschäftlichen Bereich wird der Internet Spy gern zur Mitarbeiterüberwachung verwendet, um zu sehen, ob die Angestellten ihre Zeit wirklich produktiv nutzen oder das Internet vielleicht zu sehr ablenkt.

Einen Internet Spy können Sie hier kaufen:

  • Tastaturanschläge speichern
  • Screenshots aufnehmen
  • Audiosignale aufnehmen (sowohl interne, als auch externe)
  • Daten per E-Mail an eine Adresse senden

Erwerben Sie hier den: Keylogger mit E-Mailversand zur Computerüberwachung